Im Wochenbett

Die Wochenbettbetreuung beginnt mit der Entlassung aus der Klinik und endet 8 Wochen nach der Geburt. In Hausbesuchen, die wir bis zu einem Umkreis von 20 km fahren, begleiten wir Sie in der neuen Situation mit Ihrem Baby, beraten Sie in allen Fragen des Stillens oder der Ernährung des Babys, beobachten und behandeln gegebenenfalls die Wundheilungsvorgänge der Gebärmutter, der Dammnaht und das Abtrocknen des Bauchnabels. Die Besuche finden in den ersten 10 - 14 Tagen ab der Geburt ca.alle 1-3 Tage statt, dann nach Bedarf ca. 1 Mal in der Woche bis zur 8. Woche. Danach gibt es die Möglichkeit, Termine in unserer Praxis zur Still- und Ernährungsberatung sowie zum Wiegen des Kindes zu vereinbaren.

Ihr Wochenbett und die Zeit danach betreuen Isabelle Zimmer, Rhonda Tyca, Jana Reitz, Andrea Kühne-Davidsmeyer und Antje Lühmann .

 

Wochenbettmassage

Unsere medizinische Masseurin Roswitha Heller kommt gerne zu Massagen während der Wochenbettzeit zu Ihnen nach Hause oder massiert Sie in unserer Praxis.

 

Still- und Ernährungsberatung 

Damit das Stillen eine schöne Erfahrung für Sie ist, unterstützen wir Sie mit Rat und Tat. Dazu gehört

  • ein Stillvorbereitungstreffen in der Schwangerschaft.
  • Begleitung und Beratung bei allen Fragen rund um das Stillen
  • Hilfe bei Stillproblemen
  • Beratung zur Ernährungsumstellung und Beikosteinführung ab dem 4.Monat nach der Geburt
  • die Behandlung von Milchstau, Brustentzündungen oder sonstigen Problemen, die mit dem Thema Ernährung und Stillen zu tun haben
  • Beratung und Wiegetermine bei Gedeihstörungen

Ebenfalls beraten wir bei Kindern, die nicht oder nur teilweise gestillt werden,  zum Thema Flaschennahrung und Beikost.



© 2010 Bremer Hebammengemeinschaft