Beleggeburten

Unsere Hebammen Isabelle Zimmer , Rhonda Tyca, Jana Reitz, Anneke Loerts. Anna Stien,  Isi Tegge und Judith Pieper begleiten Sie zur Geburt ihres Kindes in das Klinikum Bremen-Nord oder  in das St.-Joseph-Stift . Die Betreuung beginnt mit der Aufnahme im Kreissaal zur Geburt.

  • Diese Betreuung hat den Vorteil, dass Sie keinem Schichtwechsel unterliegen. Als vertraute Hebamme, mit der Sie sich bereits in der Schwangerschaft über Ihre Wünsche und Bedürfnisse für die Geburt ausgetauscht haben, betreuen Sie die Beleghebammen in der Klinik.
  • Nach der Geburt können Sie sich entscheiden, ob Sie gleich nach Hause gehen, im Familienzimmer mit Ihrem Mann und Ihrem Kind (falls genügend Platz ist) oder alleine dort bleiben möchten.
  • Nach der Entlassung betreuen Sie die Hebammen im Wochenbett bis zu acht Wochen nach der Geburt, und in der Stillzeit bis zum Abstillen und der Umstellung auf die Breikost.
  • Sie werden dadurch in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett von Ihnen vertrauten Hebammen betreut.

Wir hoffen, Ihnen durch unsere Betreuung eine entspannte, weitgehend selbstbestimmte und dennoch professionell begleitete Geburt in angenehmer Atmosphäre zu ermöglichen und freuen uns auf die Begleitung Ihrer Schwangerschaft und Geburt. Bitte melden Sie sich frühzeitig für eine Beleggeburt an.

Hier können Sie unser Merkblatt zur Beleggeburt herunter laden

Hilfreiche Dinge unter der Geburt und für nachher



© 2010 Bremer Hebammengemeinschaft